So wirst Du große Poren los

So wirst Du große Poren los

Viele Menschen leiden unter großen Poren, und große Poren können schwer zu beseitigen sein. Obwohl es manchmal genetisch bedingt sein kann, gibt es zum Glück viele Schritte, die Du selbst unternehmen kannst, um deine großen Poren zu verkleinern.

Warum entstehen große Poren?

Große Poren entstehen, wenn sich überschüssiges Öl/Sebum von der Haut und abgestorbene Hautzellen in den Poren festsetzen und diese dadurch verstopfen, da die Poren nicht atmen können.

Wenn die Poren verstopfen, dehnen sie sich aus und erscheinen dadurch größer. Umgekehrt sind Poren weniger oder gar nicht sichtbar, wenn sie gereinigt werden.

Wie kannst Du große und sichtbare Hautporen behandeln?

Es gibt viele verschiedene Tipps und Tricks, um große Poren zu verkleinern, einige davon sind effektiver als andere. Wenn Du dich dafür entschieden hast, die großen Poren zu verkleinern, geht es in erster Linie darum, die Haut deinem Hauttyp entsprechend zu behandeln. Dadurch bleibt die Haut im Gleichgewicht und wird dennoch mit der richtigen Menge an Feuchtigkeit versorgt.

Wir haben die Kategorie "große Poren" geschaffen, in der alle Produkte gesammelt sind, die große und sichtbare Poren reduzieren. So kannst Du dir ganz einfach einen Überblick über die Produkte verschaffen und herausfinden, welche am besten zu deiner Haut passen. Du kannst auch unseren Hautpflegetest machen und eine persönliche Routine erhalten, die sowohl die großen Poren als auch deinen Hauttyp berücksichtigt.

1. Wasche die Haut morgens und abends

Um zu verhindern, dass sich überschüssiges Öl und Schmutz in den Poren festsetzen, ist eine effektive Reinigungsroutine wichtig. Daher ist der erste Schritt im Kampf gegen große Poren, das Gesicht morgens und abends zu waschen. Am Abend ist es effektiv, mit einem Reinigungsbalsam zu beginnen, z. B. Heimish - All Clean Balm, der Schmutz und Dreck löst und gleichzeitig die Poren reinigt. Danach kannst Du ein normales Reinigungsgel, wie z. B. Cosrx - Low pH Good Morning Gel Cleanser mit niedrigem pH-Wert, der porenverkleinernde Inhaltsstoffe enthält. Diese Reinigungskombination mit 2 verschiedenen milden Produkten beugt verstopften Poren vor.

2. Denken daran, zweimal pro Woche ein Peeling durchzuführen

Um die abgestorbenen Hautzellen loszuwerden, die die Poren verstopfen können, ist es wichtig, die Haut regelmäßig zu peelen. Einer der wirksamsten Inhaltsstoffe zur Vorbeugung großer und verstopfter Poren ist BHA, ein Peeling, das Öl, Schmutz und abgestorbene Hautzellen in den Poren abbauen kann. Daher wird die BHA bei kontinuierlicher Anwendung große Poren effektiv reduzieren. Unser meistverkauftes Peeling mit BHA ist Cosrx - BHA Blackhead Power Liquid, das schnell angewendet und einfach in die Hautpflege integriert werden kann.

3. Vermeide Cremes, die für die Haut zu ölig sind

Große Poren können die Folge von Hautpflegeprodukten mit zu viel Öl sein. Hautpflegeprodukte mit viel Öl sind gut, wenn Du trockene Haut hast, aber es ist wichtig, den Feuchtigkeitsgehalt deiner Creme dem Feuchtigkeitsgehalt, den deine Haut braucht, anzupassen. Deine Haut wird oft nicht in der Lage sein, das gesamte Öl aufzunehmen, und daher besteht die Möglichkeit, dass es einen Film auf der Haut bildet und die Poren verstopft. Daher ist es wichtig, dass Du eine Creme findest, die für deinen Hauttyp nicht zu fettig ist. Wenn Du einen persönlichen Cremevorschlag wünschst, kannst Du unseren Hautpflegetest machen.

 

Was ist, wenn ich trockene Haut und große Poren habe?

Hier ist es wichtig, dass Du immer daran denkst, genügend Feuchtigkeit hinzuzufügen, auch wenn Du das Produkt gegen große Poren verwendest. Wir empfehlen Dir, unseren Hautpflegetest zu machen und anzugeben, dass Du sowohl trockene Haut als auch große Poren hast. Anschließend wird Dir ein persönliches Angebot gemacht, das sowohl trockene Haut als auch große Poren pflegt.


Vielleicht gefällt Dir auch

Alle anzeigen
Einführung neuer Hautpflegeprodukte
Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Wenn Du mit der (neuen) Hautpflege beginnst, kann die Haut durchaus reagieren. Entweder positiv oder negativ. Es hängt alles davon ab, wie Du es angehst. Wie ist Dein Hautzustand? Wenn Du dich...
So wirst Du große Poren los
Viele Menschen leiden unter großen Poren, und große Poren können schwer zu beseitigen sein. Obwohl es manchmal genetisch bedingt sein kann, gibt es zum Glück viele Schritte, die Du selbst unternehmen kannst, um deine großen Poren zu verkleinern. Warum entstehen...
Peeling – welches soll ich wählen?
Beim Peeling entfernst Du die abgestorbenen Hautzellen auf der äußeren/obersten Hautschicht, auch Stratum corneum genannt. Wenn Du der Haut auf diese Weise ein wenig nachhilfst, kommen die neuen Hautzellen etwas schneller an die Oberfläche. Es wird auf der Haut sichtbar,...
Einführung neuer Hautpflegeprodukte
Die Haut ist das größte Organ des Körpers. Wenn Du mit der (neuen) Hautpflege beginnst, kann die Haut durchaus reagieren. Entweder positiv oder negativ. Es hängt alles davon ab, wie Du es angehst. Wie ist Dein Hautzustand? Wenn Du dich...
So wirst Du große Poren los
Viele Menschen leiden unter großen Poren, und große Poren können schwer zu beseitigen sein. Obwohl es manchmal genetisch bedingt sein kann, gibt es zum Glück viele Schritte, die Du selbst unternehmen kannst, um deine großen Poren zu verkleinern. Warum entstehen...
Peeling – welches soll ich wählen?
Beim Peeling entfernst Du die abgestorbenen Hautzellen auf der äußeren/obersten Hautschicht, auch Stratum corneum genannt. Wenn Du der Haut auf diese Weise ein wenig nachhilfst, kommen die neuen Hautzellen etwas schneller an die Oberfläche. Es wird auf der Haut sichtbar,...